SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

 

Jedes Jahr an Pfingsten findet die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft des SV statt. Dieses Jahr war die Landesgruppe Hessen-Nord Veranstalter dieses Großevents.DJJM 2016 Philippsthal


Austragungsort war Philippsthal an der Werra, das sehr schön in einem Tal gelegen ist. Mit unseren Jugendlichen Lina, Jenna und Victoria ist SV-OG-Jugendwartin Carmen morgens vom SV-OG-Vereinsgelände gestartet und wir sind nach rund 1½ Fahrt in Philipsthal angekommen. Leider konnten wir das Wetter nicht ganz mitbestimmen, aber mit wasserfester Kleidung und Regenschirmen gewappnet lies sich der Tag sehr gut aushalten und jeden Sonnenstrahl nutzten wir dann natürlich aus.


Auf der DJJM können sich Jugendliche und Junioren mit ihren eigenen Hunden oder Leihhunden in verschiedenen Hundesportarten messen. Diese Gruppierungen sind Schau-, Agility- und der IPO-Bereich. Den Schaubereich haben wir uns als erstes angesehen und hatten ein wenig zu schmunzeln. Als Neulinge in diesem Bereich konnten wir mit zusehen, wie die jugendlichen Hundeführer ihre Vorführhunde in einem

Viereck vor sich laufen ließen und die Besitzer außen am Rand mitliefen und richtig Rabatz machten. Das war dafür, dass die Hunde ihre Gangart zeigen und sich vollkommen auf ihren Halter konzentrieren und nach ihm schauten. Dann sind wir zum interessanteren Teil der Veranstaltung gekommen: Der IPO-Bereich besteht aus drei Teilen, nämlich Unterordnung, Schutzdienst und Fährte. Die Fährte konnten wir leider nicht sehen, da sie nicht auf dem Gelände stattfand, sondern außerhalb auf einem weiträumigen Gelände. Lina, Jenna und Victoria waren sehr erstaunt was alles möglich ist mit einem Hund zu erlernen und wie unterschiedlich manche Hunde die verschiedenen Übungen durchführen. Sehr gut konnte auch gesehen werden, dass trotz einer schlecht gelaufenen Prüfung die Welt nicht untergeht, und es den Ehrgeiz anspornt, und man jedoch immer mit seinem Hund die Gelassenheit bewahren sollte.DJJM 2016

 


Nach ein paar Minuten des Zuschauens begaben wir uns zu den Fachverkaufsständen, die von unseren Jugendlichen regelrecht "geplündert" wurden. Es wurden Leinen und Spielzeuge für die eigenen Hunde gekauft und später Zuhause dann gleich ausgetestet. Auf der Suche nach dem Agilityplatz gab es dann immer mal kleine Trink- und Essenpausen. Leider war der Agilityparcour nur morgens von 8-11 Uhr. Carmen hat den Mädels allerdings versprochen, ihre Ohren offen zuhalten für Turniere in der Umgebung, die wir mit einem weiteren Tagesausflug demnächst besuchen werden.


Was wir uns nicht entgehen lassen konnten war die reichliche Kuchentheke, die der ortsansässige Fussballverein super hinbekommen hat. Laut unseren Mädels auch sehr lecker. Leider mussten später Jenna und Lina für eine Portion Pommes zu lange anstehen, aber geschmacklich waren sie ok. Gegen ca. 15:30 Uhr sind wir gemütlich zum Auto und machten uns auf den Heimweg nach Hanau. Es hat allen sehr gut gefallen und Sie freuen sich schon auf den nächsten Ausflug zusammen - vielleicht kommen dann auch noch ein paar andere mit...

 

Aktuelles

Offenes Rally Obedience Turnier am 2.6.2019 in Hanau-Großauheim

 

Erstmalig führt die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, ein Rally Obedience (RO) Turnier durch. Auf ihrem Vereinsgelände, Josef-Bautz-Str. 1 A, Hanau-Großauheim, können am Sonntag, den 2. Juni 2019 bis zu 50 Starter teilnehmen. Teilnahmeberechtigt sind Hundeführer aller Hundevereine oder einfach auch nur privat mit ihren Hunden aller Rassen oder Mischlinge. Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie » hier.

Rally Obedience ist eine relativ junge Sportart aus den USA, die bereits viele Fans in Deutschland gewinnen konnte. Hier steht der Spaß für Mensch und Hund im Vordergrund. Bei der Kombination aus Parcours und Obedience-Übungen ist Präzision und Tempo zugleich gefragt. Diese Sportart ist für fast jeden Hundehalter geeignet und passt durch die abwechslungsreiche Vielfalt auch zu den meisten Hunden. Rally Obedience kommt mit wenig Zubehör aus und ist unkompliziert durchführbar. Nicht nur für Profis: selbst Kinder können im Parcours schon spielerisch mit ihrem Hund Unterordnungsübungen probieren. Im Vordergrund steht die perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund, denn beim Rally Obedience ist partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt. Der Hundeführer durchläuft mit seinem Hund einen vorgegebenen Parcours, der möglichst schnell und präzise abzuarbeiten ist. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Das Besondere an diesem Sport: Hund und Mensch dürfen und müssen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren. Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden.

Die SV-OG Großauheim bietet Übungsstunden für RO jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr auf Ihrem Vereinsgelände an.

 

Werbung